zurück
 
RESERVOIR X

Unter dem Motto "Spielräume - Raumspiele" lassen sich zwölf Künstlerinnen und Künstler von der einzigartigen Architektur des Industriedenkmals Wasserspeicher herausfordern. Mit raumbezogenen Installationen aus Stadionleuchten, Rasenstücken, Bällen oder Brückenattrappen verwandeln sie die unterirdischen Backsteingänge in ein experimentelles Spielfeld.

taz Berlin lokal Nr. 8029 vom 24.7.2006, Seite 24, 19 TAZ-Bericht